Weihnachtsferien


Ferien stehen vor der Tür und wir fahren natürlich ans Meer nach Cadzand mit Freunden. Ob man dort Buggy fahren kann konnte ich über einen langen Zeitraum nicht herausfinden. Dann habe ich durch Zufall einen Österreicher im Netz gefunden der in Cadzand Buggy fährt. Natürlich habe ich ihn angeschrieben und bekam eine unglaublich nette und ausführlicher Antwort über das Fahrgebiet nebst den optimalen Fahrzeiten und so weiter.
Das in Frage kommende Fahrgebiet beginnt hier ».
Geparkt werden kann hier ».
Zu den Fahrzeiten schreibt Eugen: Der ideale Zeitpunkt zum Kitenanfang wäre daher ca. 4 bis 5 Std. nach Flut und bis zu 2 Std. nach Ebbe, jedenfalls 4 oder 10 Stunden Kitevergnügen pur!. (Gezeitenkalender von Cadzand »)

Soweit wären die Rahmenbedingungen geklärt. Ich kann dort Buggy fahren. Yeah 🙂
Aber, da war doch was. Ich habe zwei Matten und alles was das Kiterherz begehrt, aber es fehlt: DER BUGGY.

Ich hatte ja lange darauf spekuliert mir einen richtig tollen Buggy kaufen zu können (Superlegera,Viper oder Cruiser). Da befinden wir uns aber locker in der 1000 € Liga. Und hey, ich bin absoluter Einsteiger, bin den kleinstmöglichen Buggy gefahren, den Competition, und bin damit auch ganz gut klar gekommen. Nun hatte ich mich wochenlang auf die Suche nach einem gebrauchten PL Competition gemacht, ohne Erfolg. Einen alten Competition hatte ich bei ebay entdeckt, allerdings einen mit 15er Radbolzen und der ging dann auch noch für über 180 € über den Tresen. Daraufhin habe ich bei einem hamburger Drachenladen nach der Miete für einen Competition für einen Zeitraum von 14 Tagen angefragt. Mir wurde ein Preis von 50 € pro Woche genannt. Stolzes Sümmchen, wenn man bedenkt, das der Buggy nur 349 € neu kostet. Dann schrieb ich zwei Mails in denen ich darum gebeten habe den Mietpreis auf einen Kauf des Buggy´s anzurechnen. Es kam keine Antwort und so fing ich erneut an zu suchen.

Und dann habe ich ihn gefunden. Einen gebrauchten Libre V-Max bei einem der bekannten Foren für Matten und Buggy-Fans. Das tolle an diesem Buggy ist, das es für die Libres eigentlich das meiste Zubehör gibt. Aus diesem Buggy kann man absolut alles bauen.

Jetzt kann der Urlaub kommen, und der hamburger Drachenladen kann mich mal 🙂
Das ist mein Baby. (Naja, ich hole ihn erst am Sonntag). Mal überlegen, nur noch vier mal schlafen 🙂

Libre V-MAX

Macht´s erst einmal gut.
Gruß
Oli

Willkommen in Olis Kiting Blog

Toll, dass Du vorbei fliegst :)


Schreibe einen Kommentar

Schreib, was Du denkst.

Leserkommentare

Sei der Erste und verfasse einen Kommentar